Wir entdecken, schmecken, fühlen, trinken und essen den Apfel - Apfelwoche bei den Sterntalern

 

Mit dem neuen Krippenjahr steht auch der Herbst schon wieder vor der Tür. In diesem Jahr tragen viele Obstbäume zahlreiche Früchte. So auch bei einigen Bäumen von zwei Mitarbeitern. Zum Glück findet sich in der Kinderkrippe immer eine Verwendung für jegliche Form von Obst.

Im Morgenkreis schauen wir uns mit den Kindern einige Äpfel von außen an. Die Kinder erkennen die Unterschiede zwischen den Äpfeln (fleckig, rot, gelb, faulig, mit und ohne Stiel). Das Bilderbuch "Meyers kleine Kinderbibliothek - Der Apfel" zeigt den Kindern verschiedene Farben und Formen von Äpfeln, sowie das Innenleben eines Apfels.

Die Kinder kennen den Apfel bereits als kleingeschnittenes Obst von den Mahlzeiten. Umso spannender ist es, den Apfel aufgeschnitten mit Kerngehäuse zu betrachten.

Direkt zu Beginn der Woche pressen wir mit den Kindern Apfelsaft. Zuerst werden die Äpfel klein geschnitten. Durch eine Öffnung im Entsafter stecken die Kinder die Apfelschnitze hinein. Jedes Kind hilft mit, sodass mindestens zwei Liter Apfelsaft entstehen. Beim Mittagessen probieren die Kinder den selbstgepressten Apfelsaft und auch für die Eltern bleibt ein wenig zum Probieren für den bevorstehenden Elternabend am Abend. 

 Apfelwoche1 Kopie

Neben dem Entsaften der Äpfel backen wir einen Apfelstrudel mit den Kindern. Das "Apfelstrudel-Lied" ist seit einigen Wochen neben dem Klassiker "Atte-Katte-Nuwa" der Dauerbrenner im Morgenkreis.

 

"Apfelstrudel, Apfelstrudel, essen alle gerne. Große Leute, kleine Leute, Damen und auch Herren. Schneide, schneide Äpfel klein, rolle, rolle Strudel ein, streue, streue Zucker drauf. Und die Kinder essens auf!"

 

 

 

 Apfelstrudel

Anstatt der Gemüsepolenta werden an diesem Tag zwei Strudel für das Mittagessen vorbereitet, jedoch nicht wie sonst, von der Mitarbeiterin des Frühdienstes, sondern zusammen mit den Kindern am Vormittag. Die Äpfel sind schon geschält und kleingeschnitten. Die Kinder mischen Zucker, gemahlene Nüsse und ein wenig Paniermehl zusammen, um dies gemeinsam mit den Äpfeln auf dem Blätterteig zu verteilen. Jeder trägt einen Teil zu dem Mittagessen bei und wir warten gespannt vor dem Ofen bis der, mit Ei bepinselte und mit Zucker bestreute, Apfelstrudel fertig gebacken ist und wir ihn zum Mittagessen genießen können.

Guten Appetit!

Apfelwoche
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok